Kalender
Atomuhr

Die Bürgerlobbyisten

BVBB Wählergruppe

Mitglieder &

Sympathisanten

in

Mitglied im Landesverband

Erledigt
Erledigt
Besucherzaehler

Übrigens...

Lieber Donald Duck...

...als Donald Trump

Ich habe nicht laufen gelernt, um zu kriechen!

 

In Anlehnung an Summer Cen

(Deutscher Rapper türkischer Abstammung)

Ich lasse mich nicht von dem Anschein beeindrucken. Ich gehe den Ursachen auf den Grund!

Der Brandenburger Adler ist zwar rot, deshalb gehört aber weder der SPD oder den Linken das Land oder sind ihnen auf Ewigkeit die politischen Mehrheiten sicher!

please wait...homepage uhren

Man sollte gerade in Blankenfelde-Mahlow bodenständig statt abgehoben sein!

Klaerwerk-Blog

Wer nie die Schnauze aufmacht kann sie sich auch nicht verbrennen!

BVBB e.V.
BVBB e.V.

Nelson Mandela - Vorkämpfer für Freiheit und Gerechtigkeit

Der frühere Präsident von Südafrika war 27 Jahre Gefangener des Apartheid-Regimes.

Er kämpfte gegen die weltweite Unterdrückung der Schwarzen und für ein gleichheitsorientiertes und demokratisches Südafrika.

 

1993 erhielt er für seinen unermüdlichen und leidvollen Kampf den Friedensnobelpreis.

 

Nelson Mandela ist all denen ein Vorbild, die sich gleichfalls für Demokratie und gegen Unrecht engagieren.

Es bedarf oftmals nicht viel, um etwas in Bewegung zu bringen

Politik ist weniger eine Sache von Äusserlichkeiten als von innerer Haltung!

Interessante Nachrichten finden Sie auch auf

In der Politik muss man vor allem eines:

Einen Arsch in der Hose haben!

Lieber für etwas gehasst werden,das man ist, als für etwas geliebt werden, was man nicht ist.

André Gide

Politik ist...


…wenn die Regierung mehr darauf achtet, dass ihre Entscheidungen außerhalb des Landes als in der eigenen Bevölkerung auf Akzeptanz stoßen

 
Darum interessiere Dich, mische Dich ein und bestimme den Weg mit.

Nachgefragt

Als Gemeindevertreter steht einem das Recht zu, Verwaltungsvorgänge und politische Sachverhalte zu hinterfragen.

 

Ich mache regelmäßig von diesem Recht Gebrauch.

 

Lesen Sie nachfolgend meine aktuellen Anfragen zur

3. Gemeindevertreter-Sitzung am 16. Oktober 2014

Anfragen 3. GV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.7 KB

Zahl des Tages:

82 %

der Deutschen fordern laut einer Umfrage des "Spiegel" von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Kurskorrektur in der Flüchtlingspolitik!

Ich mach´s Robbie:

und wie Robbie

Den einzigen Luxus den ich mir leiste ist eine e i g e n e Meinung.

 

Die aber lasse ich mir einiges kosten!

Politik `mal nicht bierernst!

Karikatur MAZ
Karikatur MAZ

Besser ein eigenwilliger Einzelgänger als ein willenloser Mitläufer!


Gegen die Willkür in Blankenfelde-Mahlow

Bürgerfraktionen starten Bürgerbegehren "Pro Bachmann"

Auftaktveranstaltung am 27.11., 19.00 Uhr im Gasthaus "Zur Eiche"

Wie einen reudigen Hund hat SPD-Bürgerneister Ortwin Baier den Geschäftsführer der WOBAB Thomas Bachmann vom Hof Blankenfelde-Mahlow gejagt.

 

Ausgerechnet der, gegen den die Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Korruption in Neuruppin ermittelt, hat einen erfolgreichen, untadeligen und in unserer Gemeinde wie auch über die Gemeindegrenzen hinaus wertgeschätzten Menschen den Stuhl vor die Tür gestellt. Zuvor hat er und seine Verwaltung ihn gemobbt wo er konnte, so jedenfalls der Eindruck der sich aus einer Rede, die Thomas Bachmanns vor der Gemeindevertretung am 3. September gehalten hat, ergibt. 

14 Stimmen hat sich Baier neben seiner eigenen "besorgt", keine 50 % aller Gemeinderatsmitglieder, um Bachmann´s Ende als Geschäftsführer zu besiegeln.

Gründe nannte er keine weshalb Bachmann nicht in Amt und Würden bleiben darf, jedenfalls keine stichaltigen oder nachvollziehbaren.

Er musste weg, weil er unbequem war und für Baier offenbar gefährlich wurde. Durch die Ablehnung Bachmanns, dass Rathaus unter zwielichtigen Begleiterscheinungen (Berater) zu bauen blieb Baier nichts anderes übrig, als dies mit seinem unfähigen Baudezernenten Sonntag selbst zu versuchen. Dies ist wie Blankenfelde-Mahlow längst weiss gehörig in die Hose gegangen.

Rund 2 Millionen € stehen auf der Uhr, zu sehen ist bisher nichts. Nicht ein Spatenstich ist dafür erfolgt! In korrupte Geschäfte soll ein Teil der Summe geflossen sein. Es darf bezweifelt werden, dass der gesamte Betrag noch zu retten ist. Jeder Euro der verloren ist, ist ein Schaden für die Gemeinde. Die Verantwortlichen müssen dafür ungeachtet der Person zur Rechenschaft gezogen werden.

Doch anstatt den unfähigen Baudezernenten Sonntag in die Wüste zu schicken, "feuert" Bürgermeister Baier Thomas Bachmann.

 

Unglaublich, willkürlich und nicht hinnehmbar.

 

Im Interesse der Gemeinde und um diese grundfalsche Entscheidung zu korrigieren haben die Fraktionen BürgerBündnis Blankenfelde-Mahlow und die BVBB-WG ein Bürgerbegehren initiiert.

 

Wir sammeln Unterschriften, um Thomas Bachmann zu halten.

 

Über Organisation und Ablauf informieren wir am 27.11.2012, 19.00 Uhr im Gasthaus "Zur Eiche".

 

Kommen Sie und unterstützen Sie die Initiatoren und kämpfen Sie mit gegen Willkür und obrikeitsstaattliches Denken und Handeln, wie es vor dem 9. November 1989 Praxis war. Nie wieder darf es so etwas geben, auch in unserer Gemeinde nicht!

 

Schließen Sie sich dem Ruf an "Wir sind das Volk"!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0