Kalender
Atomuhr

Die Bürgerlobbyisten

BVBB Wählergruppe

Mitglieder &

Sympathisanten

in

Mitglied im Landesverband

Erledigt
Erledigt
Besucherzaehler

Übrigens...

Lieber Donald Duck...

...als Donald Trump

Ich habe nicht laufen gelernt, um zu kriechen!

 

In Anlehnung an Summer Cen

(Deutscher Rapper türkischer Abstammung)

Ich lasse mich nicht von dem Anschein beeindrucken. Ich gehe den Ursachen auf den Grund!

Anfragen der Gemeindevertreter/innen

Der Brandenburger Adler ist zwar rot, deshalb gehört aber weder der SPD oder den Linken das Land oder sind ihnen auf Ewigkeit die politischen Mehrheiten sicher!

please wait...homepage uhren

Man sollte gerade in Blankenfelde-Mahlow bodenständig statt abgehoben sein!

Klaerwerk-Blog

Wer nie die Schnauze aufmacht kann sie sich auch nicht verbrennen!

BVBB e.V.
BVBB e.V.

Nelson Mandela - Vorkämpfer für Freiheit und Gerechtigkeit

Der frühere Präsident von Südafrika war 27 Jahre Gefangener des Apartheid-Regimes.

Er kämpfte gegen die weltweite Unterdrückung der Schwarzen und für ein gleichheitsorientiertes und demokratisches Südafrika.

 

1993 erhielt er für seinen unermüdlichen und leidvollen Kampf den Friedensnobelpreis.

 

Nelson Mandela ist all denen ein Vorbild, die sich gleichfalls für Demokratie und gegen Unrecht engagieren.

Es bedarf oftmals nicht viel, um etwas in Bewegung zu bringen

Politik ist weniger eine Sache von Äusserlichkeiten als von innerer Haltung!

Interessante Nachrichten finden Sie auch auf

In der Politik muss man vor allem eines:

Einen Arsch in der Hose haben!

Lieber für etwas gehasst werden,das man ist, als für etwas geliebt werden, was man nicht ist.

André Gide

Politik ist...


…wenn die Regierung mehr darauf achtet, dass ihre Entscheidungen außerhalb des Landes als in der eigenen Bevölkerung auf Akzeptanz stoßen

 
Darum interessiere Dich, mische Dich ein und bestimme den Weg mit.

Nachgefragt

Als Gemeindevertreter steht einem das Recht zu, Verwaltungsvorgänge und politische Sachverhalte zu hinterfragen.

 

Ich mache regelmäßig von diesem Recht Gebrauch.

 

Lesen Sie nachfolgend meine aktuellen Anfragen zur

3. Gemeindevertreter-Sitzung am 16. Oktober 2014

Anfragen 3. GV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.7 KB

Zahl des Tages:

82 %

der Deutschen fordern laut einer Umfrage des "Spiegel" von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Kurskorrektur in der Flüchtlingspolitik!

Ich mach´s Robbie:

und wie Robbie

Den einzigen Luxus den ich mir leiste ist eine e i g e n e Meinung.

 

Die aber lasse ich mir einiges kosten!

Politik `mal nicht bierernst!

Karikatur MAZ
Karikatur MAZ

Besser ein eigenwilliger Einzelgänger als ein willenloser Mitläufer!


Niemand kann dagegen sein denn wir haben nur die eine Erde

auf der wir leben!

 

 

 Ich bin jedoch gegen eine ideologisch betriebene Umwelt- 

/Klimaschutzpolitik. Ich halte Anreize statt Verbote zur Verhaltensänderung für den besseren Weg!

 

 

 Der Erhalt und die Sicherung unserer Lebensgrundlagen und

 die unseres wirtschaftlichen Wohlstrandes dürfen nicht

 gegeneinander ausgespielt sondern müssen miteinander in

 Einklang gebracht werden.

 Dies gilt für eine CO2-Abgabe genauso wie für Fahrverbote von

 Dieselfahrzeugen.

 

 Dies kann uns als eines der weltweit führenden Länder bei

 Forschung & Entwicklung gelingen und dafür trete ich ein!

 

 Schlachten wir doch endlich einmal die heiligen Kühe, bspw. die

 Vielfliegerei ob durch Pendelei von Regierungsbeamten

  zwischen Bonn-Berlin-Bonn oder wegen Billigflügen

 (es ist doch  unglaublich, dass man für 10,-- € nach Mallorca

 fliegen kann, innerdeutsche Flugverbindungen aber ein

 vielfaches davon kosten!), die Steuerfreiheit von Flugbenzin oder

den unverantwortlichen Umgang im Zusammenhang mit

Erzeugung, Transport und Konsum unserer Lebensmittel, der

unglaubliche Auswuchs der Verpackungsindustrie deren

Hinterlassenschaft unsere Meere vermüllen und deren Bewohner umbringen. Verbieten wir Glyphosat wenn erwiesen ist, dass es

Mensch & Insektenwelt schädigt oder gar vernichtet!

 

Was haben 26 Jahre Klimakonferenzen, Umweltgipfel etc. pp. gebracht?

 

Treibhausgasemissionen bis 2030 auf 40 % des Ausstoßes von 1990 begrenzen? Kohleausstieg im Jahr 2038? BER erst 2050 klimaneutral?

 

Wir müssen umdenken und umsteuern – jetzt!